Im Blog Limburg-Mangu schreibe ich über meine Aufenthalte in Kenia, speziell in dem kleinen Ort Mang'u, der sich ca 50km nördlich
von Nairobi befindet.
Mang'u besteht hauptächlich aus einer langen Strasse, auf deren beiden Seiten sich, meist hinter Maisanpflanzungen, die Häuser
der dort lebenden Familien befinden. Weiter gibt es noch an einer Strassenkreuzung einen kleinen Marktflecken mit Obst- und
Gemüseständen, einem Metzger, einem Friseur, einer kleinen Tankstelle, einer Art Baumarkt einem Kiosk und einem Internet Cafe.
Daneben sind hier auch noch einige Schulen angesiedelt.

Achja...eine Kneipe gibts auch noch.

Samstag, 3. Dezember 2011

Einige Mitbewohner

Wir haben hier im Garten 3 Avocadobäume stehen. Somit haben wir immer genug "Dschungel-Butter" zur Verfügung.


Es fallen aber immer wieder Früchte vom Baum, die noch nicht reif genug und auch zu klein sind, um sie in der Küche zu nutzen.
Diese sammele ich alle paar Tage ein und lege sie zum trocknen in die Sonne.
Danach werden sie halbiert und die Kühe bekommen zu ihrer normalen Kost etwas Abwechslung durch diese Avocados.
So werden hier fast alle Küchenabfälle als willkommene Bereicherung zur Verfütterung an Kühe, Ziegen, Kanninchen und Hühner verwertet.
Kaninnchen? Ja, wir haben auch Kaninnchen hier. 17 Stück sind es zur Zeit.



Ein weiterer Mitbewohner ist Max. Ein junger Hund, der sich zu Beginn mir gegenüber sehr ängstlich verhielt, nach nun knapp 2 Wochen keine Scheu mehr hat.


Zwei kleine Kätzchen mit ihrer Mutter gehören auch noch dazu. Die Mutter aber nur relativ selten zu sehen, die Kleinen dagegen sind immer irgendwo in der Nähe und sie wissen genau, wann es was zu futtern gibt.
Der Hund und die Katzen haben sich, soweit es geht, akzeptiert und gehen sich im Allgemeinen respektvoll aus dem Weg.
Trotzdem hört man ab und zu ein Fauchen, wenn sich Max mal unvorsichtiger Weise einer der Katzen zu sehr nähert.
Die beiden jungen Kätzchen verstehen sich allerdings prima untereinander, wie hier auf diesem Bild zu sehen ist.


Die eine legt sich über die andere, schläft sofort ein und die andere lässt es sich ohne zu murren gefallen.